Schmetterlinge

Beitrag von Jana Wagner

Schmetterlinge sind wunderschöne Insekten. Diese bunten Gesellen sind jetzt schon richtig aktiv, vielleicht habt ihr auch schon welche gesehen. Ich stelle euch heute ein paar Arten vor:

Kohlweißling:
Der Kohlweißling ist ein schneeweißer Schmetterling. Ihn trifft man besonders oft in Gärten oder in deren Nähe an. Er legt seine Eier gerne auf Kohlblättern ab, da seine Raupen diese fressen. An der Anzahl der Punkte auf den Flügeln kann man erkennen, ob es sich um ein Männchen oder Weibchen handelt. Männchen haben auf jedem Flügel einen Punkt und Weibchen zwei pro Flügel.

Zitronenfalter:
Er ist richtig gelb, ich habe ihn noch nicht oft gesehen und noch nie gefangen, aber ihn gibt es auch bei uns. Meistens trifft man ihn am Waldrand oder im Wald an. Diese Schmetterlinge sind richtig schnell.

Schwalbenschwanz:
Diese Schmetterlinge habe ich noch nie bei uns gesehen. Aber man erkennt sie an ihren weiß, blau, rot und schwarzen Flügeln die nach hinten etwas in die Länge gezogen sind.

 

Wenn ihr Schmetterlinge seht, dann lasst sie doch bitte fliegen und wenn ihr ganz still sitzt, landen sie vielleicht auch mal auf euch.

Advertisements